Einzigartig in den Niederlanden

Plospan ist der einzige Pellethersteller der Niederlande, der über 4 Zertifikate verfügt: ENplus A1 / DINplus A1, PEFC und das Nachhaltigkeitszertifikat NTA 8080 (Better Biomass). Das bedeutet, dass Sie als Verbraucher die Garantie haben, hochwertige, nachhaltige Holzpellets zu kaufen, die zudem die Umwelt schonen. Mit diesen Zertifizierungen beweisen wir, dass unsere gesamte Prozesskette, vom Rohstoff über die Produktion bis zur Auslieferung des Produkts, kontinuierlich auf garantierte Qualität und Nachhaltigkeit überprüft wird. Und seit der Inbetriebnahme unserer Solarmodule ist auch die gesamte Fabrik „solarbetrieben“. Somit trägt die Sonne nicht nur zum Wachstum der Bäume, unseres Rohstoffs, bei, sondern versorgt uns auch noch mit Energie, um ein äußerst umweltfreundliches Produkt herzustellen. Wir verkaufen ausschließlich eigene Produktion. Die Produktion der Holzpellets ist einzigartig: zu 100 % CO2-neutral. In ca. 10 Stunden erzeugen die Sonnenmodule tagsüber mehr Strom, als wir bei der Produktion von Holzpellets in 24 Stunden verbrauchen.

Upcycling

Wo andere oft von Recycling reden, sprechen wir lieber von Upcycling. Denn für Plospan ist das, was in den Augen vieler oft nur ein Restprodukt ist, die Basis für ein „neues“ Spitzenprodukt. Daher der Begriff „Upcycling“. Bei unseren Plospan-Holzpellets ist das sicherlich der Fall.

Ein optimaler Mix

  1. Die Holzpellets werden aus einer optimalen Mischung von Sägespänen und Restholz aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland hergestellt. 1. Der Vorteil der Mix-Pellets gegenüber Nadelholzpellets: Mix hat im Vergleich zu reinen Nadelholzpellets eine längere Wärmeabgabezeit. Mix-Pellets ergeben sauberere Asche und weniger Feinstaub. Nadelholz enthält mehr Harz (erzeugt mehr Rußpartikel in der Asche) und ergibt daher offenbar weniger Asche (entweicht als Feinstaub aus dem Ofenrohr). Darüber hinaus haben Nadelholzpellets einen sehr starken Geruch, insbesondere wenn der Pellettank des Ofens heiß wird. Dies ist bei Mix-Pellets nicht der Fall.
  2. Zertifizierung/Normung der Pellets und die Bedeutung der Zertifikate: ENplus und DINplus sind fast identisch, nur bei der Härte gelten leicht unterschiedliche Normen: ENplus > 98 und DINplus > 97,5. Mit NTA 8080 wird der Nachweis erbracht, dass bestimmte Rohstoffe verwendet wurden. Für sich genommen hat NTA 8080 keine Aussagekraft, aber unter Einbeziehung der Rohstoffkategorien schon. Bei A1-Pellets muss dies Kategorie 115 und 160 sein. NTA 8080-Pellets können daher auch Abbruchholz enthalten (Industriepellets), was aber im Zertifikat des jeweiligen Herstellers zu erkennen ist.

Saubere Verbrennung

Die Plospan-Holzpellets eignen sich besonders für die Verbrennung in kleinen, aber auch mittelgroßen Pelletöfen / -anlagen. Die Holzpellets sind sehr massiv und erzeugen infolgedessen eine gut steuerbare und vor allem saubere Verbrennung. Damit Sie sich eine Vorstellung von den wirklichen Verbrennungswerten der verschiedenen Energieträger machen können, haben wir einen kleinen Überblick erstellt:

  • 1 m3 Erdgas 31,65 MJ
  • 1 kg Heizöl 41,9 MJ
  • 1 kg Plospan Bio-Holzpellets 18,5 MJ

Saubere Ozeane

Auch Plospan möchte zu einer saubereren Umwelt beitragen und wir bemühen uns um immer mehr Innovationen. Der Europäische Kunststoff-Pakt besteht aus Vereinbarungen zwischen Kunststoffherstellern, Großunternehmen, Behörden und Recyclingfirmen. Im Rahmen des Pakts sind substanzielle Ziele formuliert, zu denen sich die Unterzeichner bis 2025 verpflichtet haben. Plospan Bio-Energy versucht, dem schon früher nachzukommen: Die Plastiksäcke der Plospan-Holzpellet-Verpackung bestehen zu mindestens 30 % aus recyceltem Kunststoff in den neuen Packungen.